Unternehmer-Blog

5 Argumente für ein klares Employer Branding

11. September 2019 / by Christopher Bieber

41 Millionen Menschen in Deutschland sind abhängig erwerbstätig. Sie verbringen einen Großteil ihrer Lebenszeit damit, sich für die Ziele und das Bestreben ihres Arbeitgebers einzusetzen und werden im Gegenzug dafür finanziell entschädigt. Geld allein macht aber nicht glücklich. Den größten Einfluss auf die Zufriedenheit, die Leistungsfähigkeit und die Fluktuations- und Krankheitsrate hat die emotionale Bindung zum Arbeitgeber. Jedoch empfinden 85 von 100 Beschäftigen eines Unternehmens keine oder nur eine geringe emotionale Bindung an ihren Arbeitgeber.

Ein klares Employer Branding ist der Weg, das zu ändern. Es wirkt nicht nur auf potenzielle Bewerber, sondern auch immens auf bereits beschäftigte Mitarbeiter.

EmployerBranding

 

Die Digitalisierung ermöglicht es uns, schneller und einfacher Informationen zu finden als je zuvor. Möchten Sie einen neuen Staubsauger kaufen? Im Internet finden sich Testberichte, Preisvergleiche und Erfahrungsberichte. Die Informationen sind uns immer und überall zugänglich. Mittlerweile gilt dies nicht mehr nur für Konsumgüter, sondern auch für Arbeitgeber. Und das ist nur richtig so, denn die Wahl des nächsten Arbeitgebers ist deutlich herausfordernder als die des nächsten Staubsaugers.

 

Deshalb zahlt sich ein gutes Employer Branding aus:

Ihre Arbeitgebermarke als Alleinstellungsmerkmal

Employer Branding hilft Ihnen, sich von der generischen Masse abzuheben und Ihre individuellen Stärken herauszuarbeiten.  Weshalb sollten Kandidaten ausgerechnet bei Ihnen anfangen? Was zeichnet Sie als potenziellen Arbeitgeber aus? Diese Fragen sollten Sie klar beantworten können.

Erhöhte Bewerberqualität

Geben Sie Bewerbern die Möglichkeit, sich vorher intensiv mit Ihrem Unternehmen auseinander zu setzen. Gestalten Sie Ihre Repräsentation dabei möglichst authentisch, sodass Ihre Bewerber bereits wissen, was sie erwartet – so steigen die Chancen, dass Sie wirklich auf einer Wellenlänge sein werden.

Mitarbeiterempfehlungen und Bekanntheit

Die besten Botschafter sind jene, die aus eigener Motivation handeln. Wenn Ihre Mitarbeiter gern in Ihrem Unternehmen arbeiten, werden sie das in die Welt tragen.

Attraktiv bleiben für bereits beschäftigte Mitarbeiter

Eines Ihrer Ziele als Unternehmer ist es, gute Mitarbeiter langjährig an das Unternehmen zu binden. Der War of Talents wird nicht nur um neue Mitarbeiter ausgefochten und auch hier hilft Employer Branding. Tragen Sie Ihre Arbeitgebermarke deshalb nicht nur nach außen, sondern auch nach innen.

Gesteigertes Engagement

Können sich Ihre Mitarbeiter mit Ihnen und Ihrem Unternehmen identifizieren, bleiben sie länger und arbeiten engagierter. Noch dazu stärkt ein klares Employer Branding den Zusammenhalt unter Ihren Mitarbeitern, da es eine gemeinsame Basis bildet.

Sie fragen sich jetzt, wie Sie Ihre Arbeitgebermarke kreieren? Die folgenden Maßnahmen können dabei helfen:

- Mehrwertplan

- Betriebliche Altersversorgung

- Betriebliche Krankenversicherung

 

Wir helfen Ihnen gern bei der Umsetzung!

Termin vereinbaren

Topics: Personalmangel, Blog, Fachkräftemangel, Selbstständig, Unternehmer

Christopher Bieber

Verfasst von Christopher Bieber

Christopher Bieber ist Leiter einer der schnellst wachsenden Direktionen der Allfinanz Deutschen Vermögensberatung, mit 20 Vermögensberatern und rund 14.000 Kunden in Hamburg und Schleswig-Holstein.