Unternehmer-Blog

Diese betrieblichen Versicherungen benötigen Unternehmer

15. April 2019 / by Christopher Bieber

Egal ob Unternehmensgründer, Geschäftsführer oder leitender Angestellter - Sie tragen in Ihrer Position viel Verantwortung und damit einhergehend tragen Sie natürlich auch viele Risiken.
Es stellt sich also die Frage: Welche Unternehmensversicherungen brauchen Sie?

calculator-1680905_1920

 

An oberster Stelle steht natürlich immer die Krankenversicherung. Diese ist ohnehin Pflicht, dennoch können Sie hierbei zwischen einer privaten oder gesetzlichen wählen. Hier kommt es darauf an, nicht ausschließlich auf den Preis zu achten. Viel wichtiger ist, dass Ihre Krankenversicherung auch Ihren Bedürfnissen entspricht und im Fall der Fälle Ihre Krankheit abdeckt. Gehen Sie also in sich, schätzen Sie Ihr Risiko realistisch ein und achten Sie auf das Preis-Leistungsverhältnis.

 

Betriebliche Versicherungen im Haftpflichtbereich

 D&O-Versicherungen

Die D&O (Director & Officer – Versicherung) ist eine Versicherung für Geschäftsführer, Aufsichtsräte oder leitende Angestellte. Sie sichert nicht das Unternehmen als solches, sondern seine Führungskräfte ab. Die D&O schützt somit für das Unternehmen handelnde Personen vor dem Risiko der persönlichen Haftung gegenüber Dritten.

 

Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung schützt relevante Berufsgruppen vor Schadensansprüchen für Vermögensschäden im Rahmen einer erbrachten Leistung. Für einige Berufsgruppen - wie z.B. Rechtsanwälte, Steuerberater und Ärzte - ist diese Versicherung Pflicht, aber auch für beratende Berufe - wie z.B. Immobilienmakler - ist sie durchaus empfehlenswert.

 

Betriebshaftpflichtversicherung

Die Betriebshaftpflichtversicherung schützt Sie bei Schadensersatzansprüchen von Kunden, Lieferanten oder Mitarbeitern. Sie kann allein, aber auch in Ergänzung zur einer Berufshaftpflichtversicherung sinnvoll sein. Im Gegensatz zur Berufshaftpflichtversicherung deckt diese Versicherung nämlich das Risiko eines Personen- oder Sachschadens ab. Auch bei der Betriebshaftpflichtversicherung gilt für manche Berufe - wie z.B. freiberuflich tätige Mediziner und Veterinäre, Architekten oder Bauingenieureist - eine Versicherungspflicht.

Selbst wenn eine Absicherung in Ihrem Fall freiwillig sein sollte- evaluieren Sie das Risiko eines Schadensfalls und handeln Sie entsprechend.

 

Produkthaftpflicht-, Vermögensschadenhaftpflicht- und KFZ-Haftpflichtversicherung

Diese drei Versicherungen dienen oftmals als Ergänzung zu den bereits genannten Versicherungen. Dies heißt keinesfalls, dass sie überflüssig sind, viel mehr sind sie nur für spezifische Berufsgruppen sinnvoll. So kann eine KFZ-Haftpflichtversicherung Ihren gewerblichen Fuhrpark noch zusätzlich absichern; oder eine Produkthaftpflichtversicherung kann die Betriebshaftpflichtversicherung sinnvoll ergänzen.

 

Weitere Unternehmensversicherungen

Rechtsschutzversicherung

Die Rechtsschutzversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen, um die Sie sich als Unternehmer kümmern sollten, denn rechtliche Streitigkeiten können schnell negative finanzielle Folgen für Ihr Unternehmen haben. Hier ist es sinnvoll, den Basisschutz um berufsspezifische Bereiche zu ergänzen.

 

Sachversicherung

Gerade für Unternehmen mit wertvollen Maschinen oder großen Büros ist diese Absicherung vorteilhaft. Sie sichert Schäden an Gegenständen ab, die z.B. durch einen Brand oder Diebstahl entstanden sind.

 

Sonstige Versicherungen 

Keine Frage - hier sind die wichtigsten, aber längst nicht alle möglichen Versicherungen aufgelistet. Für den Anfang sollten Sie vor allem einen Fokus auf die genannten Hauptrisiken legen, da diese im Schadensfall existenzbedrohend für Sie und Ihr Unternehmen sein könnte. Anschließend ist es ratsam genau zu evaluieren, welche Versicherungen für Ihren individuellen Fall sinnvoll sind.

 

Die beste Nachricht zum Abschluss: Bei der Suche nach der richtigen Absicherung für Ihr Unternehmen sind Sie nicht auf sich allein gestellt. Wir besprechen mit Ihnen Ihre Wünsche und Ziele und beraten Sie bei der Entscheidung, wie Sie sich und Ihr Unternehmen optimal schützen. Mit uns können Sie sich sorgenfrei auf Ihre Arbeit konzentrieren.

Vereinbaren Sie heute noch einen Termin mit uns!  

Termin vereinbaren 

Topics: Unternehmen Versicherung, Blog, Selbstständig, Unternehmer

Christopher Bieber

Verfasst von Christopher Bieber

Christopher Bieber ist Leiter einer der schnellst wachsenden Direktionen der Allfinanz Deutschen Vermögensberatung, mit 20 Vermögensberatern und rund 14.000 Kunden in Hamburg und Schleswig-Holstein.