Unternehmer-Blog

Factoring – eine Lösung für Speditionen

18. September 2019 / by Christopher Bieber

Um die Zahlungsmoral hierzulande ist es gut bestellt – zumindest aus Sicht der Verbraucher. Einer Studie zufolge sind 85 Prozent der Meinung, es sei wichtig, Rechnungen pünktlich zu bezahlen. Doch oft wird diese Überzeugung von der Realität eingeholt: Mehr als ein Drittel der Deutschen versäumt es, Verbindlichkeiten fristgerecht zu begleichen. Nach den Gründen für den Zahlungsverzug befragt, nennen die meisten Unachtsamkeit als Ursache. Offene Rechnungen sind jedoch für Unternehmen – insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen – eine enorme Existenzbedrohung. Immer wieder schenken wir dem Thema „Factoring“ daher besondere Aufmerksamkeit und möchten Ihnen erneut aufzeigen, wie einfach Factoring funktioniert und worin der Vorteil des Factorings mit der Deutschen Verrechnungsstelle liegt.

Container

 

Wie funktioniert Factoring?

Grob gesagt, geht es beim Factoring um die Übertragung von Forderungen eines Unternehmens gegen einen oder mehrere Forderungsschuldner an ein Kreditinstitut oder ein Finanzdienstleistungsinstitut (Factor). Sie als Unternehmer erbringen also eine Leistung (z.B. versenden Sie Waren) und generieren diesbezüglich eine Forderung – Sie stellen also Ihre Leistung in Rechnung. Entscheidend ist, dass Ihre Forderung existiert. Nur dann kann sie an den Factor abgetreten werden und ist der Verkauf der Forderung rechtsbeständig. Der Factor prüft die Bonität Ihres Kunden, da er nach dem Kauf der Forderung auch das volle Ausfallrisiko trägt. Die „Forderung an den Factor abtreten“ bedeutet, dass Ihr Unternehmen die Forderung an den Factor verkauft. Ist das geschehen, bekommt Ihr Unternehmen spätestens 48 Stunden nach Abtretung der Forderung ca. 80-90% der Bruttoforderung vom Factor überwiesen. Hat der Debitor die Forderung bezahlt, überweist der Factor Ihrem Unternehmen den ausstehenden Betrag der Forderungssumme (10-20%).

Vorteile des Factorings

  1. verkürzte Zahlungseingänge
  2. mehr Liquidität, mehr Gewinn
  3. Überblick über jeden Zahlungslauf
  4. Reduktion Ihrer Fixkosten
  5. Unabhängigkeit von der Zahlungsmoral Ihrer Kunden
  6. höhere Bonität und besseres Rating bei Banken

Warum FACTORING mit der Deutschen Verrechnungsstelle: Innovativ. Partnerschaftlich. Punktgenau.

Handwerk und Mittelstand sind der Motor der deutschen Wirtschaft! Factoring mit der Deutschen Verrechnungsstelle liefert, was der Motor braucht – Liquidität als Treibstoff. Mit einem professionellen und effektiven Rechnungs- und Forderungsmanagement sichern Sie sich für Ihr Unternehmen die entscheidenden Vorteile. Das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov hat das bestätigt und die DV mit dem Siegel „Kunden-Innovation 2016" ausgezeichnet. Was die Jury unter anderem überzeugte: Die DV wickelt auch Forderungen von Unternehmen an Privatkunden ab. Liquiditätsengpässe und Nachlässigkeiten bei der Bezahlung von Rechnungen dürften damit der Vergangenheit angehören.

Worin unterscheidet sich unser Factoring vom Markt?

  1. Persönlicher Ansprechpartner: Christopher Bieber steht mit seinem Team immer für Sie zur Verfügung und geht aktiv auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.
  2. Rechnungsdruck und Versand: Der Rechnungsdruck und Versand wird von unserem Factoring-Partner übernommen. So sparen Sie Zeit, Druck- und Portokosten.
  3. Auszahlung zu 100%: Die Rechnung wird ohne Sperreinbehalte ausgezahlt. Auch Privatkunden werden abgesichert und Sie erhalten für alle angekauften Forderungen 100%.
  4. Factoring auch für VOB-Forderungen: Nahezu alle Branchen werden gefactort, insbesondere auch Baunebengewerbe und Speditionen.
  5. Kostenlose Debitorenanfrage: Für die Limitprüfungen Ihrer Kunden fallen für sie keine Kosten an.
  6. Zugriff - Immer und Überall: Rund um die Uhr – egal, wo Sie sind. Sie haben immer Zugang zu Ihren Rechnungen. Alles, was Sie brauchen, ist ein internetfähiges Endgerät.
  7. Teilrechnungen und Abschlagszahlungen: Im Gegensatz zum Wettbewerb kaufen wir auch Teilrechnungen und Abschlagszahlungen an. Sie erhalten auch hier die vollen 100% ausbezahlt!
  8. Transparente Gebühren: Unsere Gebühren sind eine All-Inklusive-Gebühr. Es entstehen keine zusätzliche Zinsen und keine weiteren versteckten Kosten.
  9. Übertragung der Rechnungsdaten via DATEV-Connect Online: Die Übertragung Ihrer Rechnungsdaten an Ihren Steuerberater erfolgt schnell und sicher.
  10. Langjährige Erfahrung: Wir beraten unsere Kunden seit über einem Jahrzehnt in finanziellen Themen.

Sie brauchen nicht viele Partner, Sie brauchen die Richtigen! Vereinbaren Sie daher gleich jetzt ein kostenloses Erstgespräch!

Termin vereinbaren

Topics: Unternehmensberatung, Blog, Risiken minimieren, Firmenkunden, Deutsche Verrechnungsstelle, Selbstständig, Unternehmer, Liquidität

Christopher Bieber

Verfasst von Christopher Bieber

Christopher Bieber ist Leiter einer der schnellst wachsenden Direktionen der Allfinanz Deutschen Vermögensberatung, mit 20 Vermögensberatern und rund 14.000 Kunden in Hamburg und Schleswig-Holstein.