Unternehmer-Blog

Start-Up-Initiativen in Hamburg - Finanzierung

17. Juni 2019 / by Christopher Bieber

Die Freiheit, die Gründung und Selbstständigkeit ermöglichen, ist reizvoll - doch ein Start-Up muss auch finanziert werden. Wir stellen heute 5 Start-Up-Initiativen aus Hamburg vor, die beim Thema Finanzierung helfen.

Start-Up-Initiativen in Hamburg - Finanzierung

 

1. Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg

Die Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg GmbH (BG) wurde 1954 mit dem Ziel gegründet, Hamburger Existenzgründer und auch bestehende Unternehmen in Sachen Finanzierung zu unterstützen.

Die BG bietet verschiedene Bürgschaften und andere Finanzierungsmöglichkeiten.

http://www.bg-hamburg.de/

 

2. Beteiligungsgesellschaft Hamburg

Die Beteiligungsgesellschaft Hamburg mbH (BTG) richtet sich mit ihren Finanzierungsprodukten an kleine und mittlere Unternehmen in fast allen unternehmerischen Entwicklungsphasen, so auch an Start-Ups.

Die BTG bietet stille Beteiligungen zwischen 50.000 und 500.000 €.

http://www.btg-hamburg.de/

 

3. Hamburger Investitions- und Förderbank IFB

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB) wurde 1953 gegründet und hat zum Ziel, öffentliche und private Investitionsvorhaben zu fördern und die Stadt Hamburg bei der Erfüllung ihrer wirtschafts- und strukturpolitischen sowie sozialpolitischen Aufgaben zu unterstützen.

Die IFB bietet unter Anderem:

  • Kredite für Existenzgründungen in Kooperation mit der Bürgschaftsgemeinschaft Hamburg
  • Investitions- und Betriebsmittelkredite für Existenzgründungen zu zinsgünstigen und risikogerechten Konditionen
  • verschiedene (Ausfall-)Bürgschaften

http://www.ifbhh.de

 

4. InnoRampUp

InnoRampUp ist ein Ausgabenerstattungsprogramm und unterstützt technologisch innovative Existenzgründungen und kleine Unternehmen aus allen Branchen.

InnoRampUp bietet Zuschüsse von bis zu 150.000 €.

http://www.innovationsstarter.com/innorampup/

 

5. Innovationsstarter Fonds

Der Innovationsstarter Fonds ist Hamburgs aktivster Frühphaseninvestor und wird zu gleichen Teilen von der Hansestadt Hamburg und aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.

Der Fonds beteiligt sich an Start-Ups und stellt ihnen bis zu 1.000.000 € Risikokapital zur Verfügung.

http://www.innovationsstarter.com/

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Sie ihr Unternehmen zukunftssicher aufstellen, dann lassen Sie sich kostenlos beraten. Vereinbaren Sie gleich heute einen Termin!

Termin vereinbaren

Topics: Blog, Startups, Selbstständig, Unternehmer

Christopher Bieber

Verfasst von Christopher Bieber

Christopher Bieber ist Leiter einer der schnellst wachsenden Direktionen der Allfinanz Deutschen Vermögensberatung, mit 20 Vermögensberatern und rund 14.000 Kunden in Hamburg und Schleswig-Holstein.